DA Direkt bietet "Echtzeit-Status" an

da_direkt

Die Zurich Gruppe möchte sich in Deutschland neu ausrichten und dabei verstärkt auch auf digitale Themen setzen. Erste Schritte hat der Konzern dafür bereits 2018 angestoßen und ein entsprechendes IT-Ressort geschaffen. Nun soll auch die Schadenbearbeitung digital und kundenfreundlicher gestaltet werden. Dafür erhalten die Kunden der Zurich-Tochter DA Direkt Informationen zum persönlichen Versicherungsfall per SMS. Dazu zählen Empfangsbestätigungen für eingereichte Dokumente und Informationen zu getätigten Zahlungen. Zu Beginn wird dieser Service nur für Kaskoschäden angeboten, später sollen dann auch Kfz-Haftpflicht-Schäden über den Dienst abgewickelt werden.

Neuigkeit vom