Trov stellt sein On-Demand-Angebot in UK ein

trov

Das US-amerikanische Start-up Trov stellt bis Ende Oktober dieses Jahres sein On-Demand-Versicherungsangebot in Großbritannien ein. Privatkunden können über die Trov-App Geräteversicherungen für Wertgegenstände, wie bspw. Laptops, TVs sowie Smartphones und Haushaltsgeräte abschließen. Das Start-up möchte sich aber nicht vollständig vom britischen Markt abwenden, im Laufe des Jahres sollen bereits neue Produkte und Kooperationen verkündet werden. Darüber hinaus ist Trov noch in den USA und Australien tätig.

Neuigkeit vom