Hippo sammelt 100 Mio. US-Dollar ein

hippo

Das InsurTech Hippo hat in einer neuen Finanzierungsrunde (Series-D) 100 Mio. US-Dollar erhalten. Hauptgeldgeber ist die Investmentfirma Bond. Das frische Geld soll zur Ausweitung der Präsenz in den USA verwendet werden. Ziel von Hipppo ist es, bis Ende des Jahres 80 Prozent der US-Eigenheimbesitzer seine Kunden zu nennen. Das Start-up wurde 2015 in Kalifornien gegründet und ist seit April 2017 am Markt tätig. Hippo agiert als Anbieter digitaler Hausversicherungen. Neben Hausrat und Gebäudeschutz, wird auch Rechtsschutz für Hausangelegenheiten, Extraschutz für Home-Office-Gegenstände oder Versicherungsschutz für Haushaltshilfen angeboten.

Neuigkeit vom