Tractable entwickelt KI-Lösung für Tokio Marine

Tractable

Der japanische Versicherer Tokio Marine nutzt künftig eine von Tractable entwickelte KI-Lösung, um die Schadensbewertung im Kfz-Bereich zu automatisieren. Die Software verwendet die sogenannte „Computer Vision“ Technologie, um Fotos von Autoschäden in Echtzeit zu bewerten und so die notwendigen Reparaturen sowie den erforderlichen Arbeitsaufwand zu ermitteln. Der Versicherer setzt die Technologie zunächst in einem seiner Claim-Service-Center ein, anschließend ist ein landesweiter Roll-out geplant. Tokio Marine und Tractable arbeiten bereits seit 2018 zusammen, und verfolgen gemeinsam das Ziel, Bewertungsvorgänge mithilfe von Computertechnologie zu verbessern.

Neuigkeit vom