id-fabrik: neues Start-up öffentlicher Versicherer

id-fabrik

Mit dem Ziel, aus innovativen Ideen innerhalb kurzer Zeit digitale Standardlösungen zu entwickeln und diese Dritten zur Verfügung zu stellen, wurde im August 2019 die Innovations- und Digitalisierungsfabrik GmbH (kurz: id-fabrik) mit Sitz in Berlin gegründet. Die Gründer sind die vier öffentlichen Versicherer: Versicherungskammer Bayern (VKB), Provinzial NordWest, Provinzial Rheinland und SV Sparkassenversicherung, die zu 40 % (VKB) bzw. jeweils 20 % (alle weiteren Unternehmen) an dem Start-up beteiligt sind. Die Geschäftsführung der id-fabrik haben die Vorstände der vier Muttergesellschaften (Stephan Spieleder (VKB), Thomas Niemöller (Provinzial Nordwest), Patric Fedlmeier (Provinzial Rheinland) und Thorsten Wittmann (SV Sparkassenversicherung)) sowie Thomas Kempf inne. Über die Hintergründe und die nächsten Schritte der id-fabrik berichtet Thomas Kempf auch in seinem Vortrag auf der 5. InnoVario – Ideen- und Innovationsmarktplatz für die Versicherungswirtschaft am 19. und 20. November im KAMEHA Grand in Bonn.

Neuigkeit vom