ottonova und luko erhalten frisches Kapital

ottonova

Der digitale Krankenversicherer ottonova und das französische Start-up luko, das sich auf den Vertrieb von Hausratversicherungen spezialisiert hat, haben je ein neues Investment erhalten. ottonova konnte 60 Mio. EUR von den Bestandsinvestoren Debeka, Holtzbrinck Ventures, Vorwerk Ventures und Btov einsammeln. Ebenso war erstmalig SevenVentures an einer Finanzierungsrunde beteiligt. Das frische Kapital soll dazu verwendet werden, die Vertriebs- und Marketingaktivitäten weiter auszubauen und die genutzten Technologien weiterzuentwickeln. luko kann sich über eine Finanzspritze in Höhe von 20 Mio. EUR freuen. Hauptinvestor ist Accel, weiterhin sind Founders Fund und Speedinvest an der Finanzierung beteiligt. Das Geld will luko für eine internationale Expansion einsetzen.

Neuigkeit vom