Unternehmensportrait: Finabro

Unternehmensportrait
Name Finabro
Kerntätigkeit Vermögensaufbau und betriebliche Altersvorsorge
Kurzprofil Finabro wurde 2016 von Søren Obling und Oliver Lintner gegründet; im Juni 2017 ging das Wiener Start-up an den Start. Finabro unterstützt seine Kunden beim Vermögensaufbau, u.a. für die Pension oder als Absicherung für Hinterbliebene, und bietet eine digitale Vermögensverwaltung an. Für die Geldanlage arbeitet das Start-up mit „Die Plattform“, einer Onlinebank der GRAWE Bankengruppe, zusammen. Seit 2018 wird das Angebot zudem durch eine betriebliche Altersvorsorge ergänzt. Als Produktpartner fugieren hierbei unter anderem die Allianz und die Zurich. In einer ersten Kapitalerhöhung konnte Finabro zum Markstart in Summe 600.000 Euro von Uniqa Ventures einsammeln. Im Februar 2022 schloss das Start-up zudem eine Late-Seed-Runde unter dem Leadinvestor Lansdowne Partners in Höhe von 5 Mio. Euro ab. Mit dem Investment möchte das Wiener Start-up die Expansion auf dem deutschen Markt vorantreiben und sich als Vertriebspartner für Makler sowie Versicherer etablieren. Aktuell arbeiten 25 Mitarbeiter für Finabro, etwa die Hälfte des Teams konzentriert sich dabei auf den deutschen Markt. In Deutschland agiert das Start-up von seinem Berliner Büro aus.

Für mehr Details melden Sie sich bitte an.