News aus der InsurTech-Szene

Ping An

Ping An verkauft Beteiligung an Autohome

Der chinesische Versicherungskonzern Ping An hat laut Medienberichten seine Beteiligung in Höhe von 44 Prozent am Autoservice-Portal Autohome verkauft. Nach aktueller Bewertung ist der Anteil über 2 Mrd. US-Dollar wert. Hintergrund sind die Schwierigkeiten, mit denen Autohome in China zunehmend konfrontiert ist. Insbesondere die Hersteller von Elektrofahrzeugen setzen verstärkt auf eigene Vertriebsnetze anstelle von Händlern. Dies hat u.a.

weiterlesen…
Nürnberger

Nürnberger unterliegt Helpcheck

Die Nürnberger hat im Rechtsstreit mit dem LegalTech Helpcheck eine Niederlage vor dem Landgericht in Düsseldorf erlitten. Helpcheck prüft, ob der Widerruf von Renten- oder Lebensversicherungen, die zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen wurden und bei denen die Versicherten nicht richtig über ihr Widerrufsrecht aufgeklärt wurden, möglich ist.

weiterlesen…
Arag

Arag kooperiert mit Medgate und BetterDoc

Die Arag Krankenversicherung hat mit Medgate und BetterDoc gleich zwei neue Kooperationspartner gefunden. Ab sofort können Vollversicherte der Arag über Medgate Krankheitssymptome abklären lassen.

weiterlesen…
HUK

HUK-Coburg verhandelt mit Neodigital

Medienberichten zufolge verhandelt die HUK-Coburg mit dem digitalen Versicherer Neodigital über eine strategische Beteiligung. Im Raum steht ein zweistelliger Millionenbetrag. Zudem wollen die beiden Firmen ein Gemeinschaftsunternehmen gründen, das vor allem White Label-Policen für Dritte anbieten soll – darunter auch Kfz-Policen für andere Versicherer.

weiterlesen…
Axa

Axa Partners kooperiert mit Upptec

Axa Partners, die Assistance-Sparte des französischen Versicherungskonzerns Axa, arbeitet bei der Automatisierung der Schadenbearbeitung zukünftig mit dem schwedischen InsurTech Upptec zusammen. Axa Partners ist laut eigenen Angaben der erste Kunde in Deutschland, der eine datengesteuerte und automatisierte Schadenbewertung für Elektronik auf der Grundlage lokaler Echtzeitdaten einführt.

weiterlesen…
Uniqa

Uniqa setzt auf Künstliche Intelligenz

Der österreichische Versicherer Uniqa setzt bei der Abwicklung von Schadenfällen künftig auf Künstliche Intelligenz. Dafür kooperiert der Versicherer mit dem Berliner Start-up Omnius. Die Uniqa war über Uniqa-Ventures schon länger mit etwa zwei Mio. Euro an Omnius beteiligt. Jetzt wird das entwickelte Tool, der sogenannte digitale Sachbearbeiter, in die Abwicklung der Schadensmeldung der Uniqa übernommen.

weiterlesen…
Aon

Aon kooperiert mit Cyber-Start-up

Aon und das auf Cyber-Risiken spezialisierte israelische Start-up Kovrr arbeiten künftig zusammen, um Cybergefahren zu quantifizieren. Weiterhin soll mit der neuen Kooperation die Analyse von Versicherungsverträgen hinsichtlich ihrer Exponierung gegenüber Cyber-Risiken erfolgen. Das in Tel Aviv ansässige Start-up Kovrr bietet dafür eine Cyber-Risk-Plattform an.

weiterlesen…
Hanse Merkur

Hanse Merkur kooperiert mit Gesundheits-Start-up

Die Hanse Merkur unterstützt Krankenvollversicherte, die an einer Krebserkrankung leiden, ab sofort mit einem neuen Recherche-Tool. Dazu kooperiert der Versicherer mit dem HealthTech iuvando. Das Tool des Start-ups hilft Patienten mit Brust-, Lungen- oder Darmkrebs, bei denen die bisherigen Therapien nicht angeschlagen haben, bei der Suche nach neuen Behandlungsoptionen, die noch in klinischen Studien erprobt werden.

weiterlesen…
Heal Capital

Heal Capital investiert in Diagnostik-Unternehmen

Heal Capital, der vom PKV-Verband initiierte Innovationsfonds für digitale Gesundheitsinnovationen, investiert weiter: Der Fonds beteiligte sich in Höhe von zwei Mio. an der ersten Finanzierungsrunde Pfund des britisch-niederländischen Unternehmens Sanome. Zu den weiteren Investoren gehören Crista Galli Ventures, Meltwind und Selvedge Venture.

weiterlesen…
HUK

HUK, LVM und HDI gründen Plattform

Die drei Versicherer HUK, LVM und HDI haben unter dem Namen Prisma eine neue Plattform gegründet, die ihren Kunden Dienstleistungen rund um das Autofahren anbieten soll. Dazu gehören Werkstattleistungen und Hauptuntersuchungen ebenso wie die Finanzierung eines Autos oder der Gebrauchtwagenkauf. Mithilfe von Künstlicher Intelligenz möchte die Plattform den Kunden dabei passgenaue Angebote machen. Versicherungen sollen über Prisma indes nicht angeboten werden.

weiterlesen…